28. April 2020, 19.30

Permakultur - was ist das?

Regionalbibliothek Langenthal

Vortrag von Nic Ruckstuhl

Der engagierte Permakultur-Gärtner spricht über die ethischen Grundlagen, Design-Prinzipien und die ganzheitliche Denk- und Handlungsweise der Permakultur. Sein von Bildern unterstützter Vortrag geht auf die theoretischen und philosophischen Grundlagen der Permakultur ein, zeigt aber auch die praktische Umsetzung am Beispiel seines Permakultur-Projekts "Midgard" in Roggwil. Zum Abschluss gibt es ein kurzes Video über erfolgreiche Permakultur-Systeme in anderen Ländern.
Nach dem Vortrag offerieren wir ein einfaches Apéro und Sie haben die Möglichkeit dem Referenten Fragen zu stellen.

Eintritt frei, Kollekte. Anmeldung nicht nötig.

Nic Ruckstuhl, Jahrgang 1996, wuchs in Langenthal auf und verbrachte seine Kindheit in der Natur. Schon im Alter von 10 Jahren war ihm klar, dass er Gärtner werden wollte, als er seine erste fleischfressende Pflanze bekam. Seitdem hält ihn die Pflanzenwelt in ihrem Bann.
Er absolvierte eine Lehre als Zier- und Topfpflanzengärtner auf dem Oeschberg bei Koppigen und arbeitete anschliessend in einer Staudengärtnerei und auf der Alpinen Permakultur Schweibenalp bei Brienz, wo er auch einen Kurs in Permakultur-Design absolvierte.
2018 startete er eigene Permakultur-Projekte mit der Aron Gärtnerei und Midgard in Roggwil und trat dem Verein Permakultur Schweiz bei. Im folgenden Jahr gründete er die Permakultur Regiogruppe Oberaargau.

www.bibliothek-langenthal.ch/de/aktuell/kalender/