11. März 2024, 09:00 - 17:00

Manga, Manhwa und Webtoon im Fokus / Bibliosuisse Aarau

Der Kurs widmet sich einerseits anhand praktischer Übungen der Erfahrbarkeit des Mangas. Andererseits wird die inhaltliche Vielfalt des japanischen Comics aufgezeigt; ein gemeinsamer Austausch gibt konkrete Inputs für den Berufsalltag.

Die Entstehungsgeschichte der Comicform wird thematisiert, Begriffe geklärt und die Bildsprache sowie Erzählstrukturen im heutigen Manga analysiert. Mit praktischen Übungen, Tipps und Tricks wird aufgezeigt, wie Mangas im Bibliotheks- und Schulalltag einen Platz finden können, um Kindern und Jugendlichen damit einen spielerischen Zugang zu komplexen Themen eröffnen zu können. Die derzeitige Fülle an Manga-Neuerscheinungen ist gross, die Trends sind schnelllebig und oftmals fehlt es am Verständnis für diese Form des Comics. Ein richtiges Gespür für Mangas zu entwickeln, welche Titel gefragt und geeignet sind, wird mittels Referats und Gruppenarbeit erarbeitet.

Ziele
Über den persönlichen kreativen Zugang neue Betrachtungsweisen des Mangas entdecken und Einblicke in aktuelle Themenwelten von Mangas und Webtoons erhalten. – Geschichte und Bedeutung des Mangas – Praktische Übungen für spielerische Leseförderung – Trends und Themen im Bereich Manga kennen, mit Anschauungsmaterial und Literaturlisten – Ideen- und Erfahrungsaustausch als Ressource für den Alltag

Zielgruppe
Mitarbeitende öffentlicher Bibliotheken, die sich für diesen Literaturbereich interessieren und die Faszination Manga erfahren und vertiefen möchten.
Niveau
Alle Ausbildungsstufen

Kursleitung
Angela Heimberg, Buchhändlerin und seit 2005 Jahren im Comix Shop, davon 16 Jahre in leitender Funktion. Herausgeberin der Broschüre „Comics im Unterricht“ und „Sprechblasen und Co. – Comics in der Sekundarstufe“. Theres Rütschi, Lehre als Verlagsbuchhändlerin, Studium der Bildenden Kunst, viele Jahre Berufserfahrung als Buchherstellerin, Gemeindebibliothekarin und Illustratorin.

Infos und Anmeldung Bibliosuisse >