Bibliotheksverbund dibiBE

26.06.2013 | Von Edith Moser | Bestand | Aus den Bibliotheken | E-Books

Am 19. Juni 2013 erfolgte der Start der Digitalen Bibliothek Bern.

Die Nachfrage der Kundinnen und Kunden nach digitalen Medien hat laufend zugenommen. Um diesen Bedürfnissen gerecht werden zu können, haben sich die folgenden öffentlichen Bibliotheken zu einem Bibliotheksverbund im Bereich der digitalen Medien zusammengeschlossen: 
  • Kornhausbibliotheken Bern
  • Stadtbibliothek Biel
  • Regionalbibliothek Interlaken
  • Regionalbibliothek Langnau
  • Regionalbibliothek Langenthal
  • Regionalbibliothek Spiez
  • Stadtbibliothek Thun
  • Könizer Bibliotheken
  • Gemeindebibliothek Lyss
  • Bibliothek Schwarzenburg
  • Deutsche Bibliothek Freiburg
Die Bibliotheken sind der Überzeugung, dass ein e-Medien Angebot zur Medien Grundversorgung gehört und präsentieren sich mit der Einführung der Ausleihe von digitalen Medien attraktiv und innovativ.
 
Das Angebot beschränkt sich im Moment auf deutschsprachige Medien und wird laufend ausgebaut.
 
Ab 1. Januar 2014 werden weitere Bibliotheken in den Verbund aufgenommen. Zusätzlich ist ein Angebot geplant, das auch kleineren Bibliotheken die Möglichkeit eröffnet, ihren Kunden Zugang zu den neuen Medien zu verschaffen. Der Zugang wird über ihre Regionalbibliothek erfolgen.
 
Details zu den verschiedenen Aufnahmeverfahren werden wir im Herbst 2013 veröffentlichen können.
 
Nun laden wir Sie zum Besuch der digitalen Bibliothek Bern ein:   
  
 
dibiBE.JPG
                                                   
                                               
Edith Moser
Vizedirektorin
Kornhausbibliotheken Bern

 
Mehr zu den folgenden Themen