DigiBern

19.08.2014 | Von Christian Lüthi | Verschiedenes | Digitales Nachschlagewerk

Berner Geschichte und Kultur auf dem Tablet(t)

DasDigiBern.JPG Angebot DigiBern ist in ganz neuem Kleid online zugänglich. Nun lassen sich die digitalen Inhalte zu Berner Geschichte und Kultur einfacher durchstöbern. Quasi auf dem Tablett bietet die Universitätsbibliothek Interessierten diese Inhalte auch für das Tablet.
 
Die Universitätsbibliothek Bern (UB) hat das Online-Angebot DigiBern völlig neu gestaltet und inhaltlich ausgebaut. Die Inhalte sind statt in Listen in übersichtlichen Menus nach Epochen, Regionen/Orten, Personen, Themen und Medientypen auffindbar. Das neue, übersichtlichere Design lädt zum Browsen ein und passt sich den Tabletbildschirmen an, damit DigiBern auch unterwegs oder zu Hause im Liegestuhl konsultiert werden kann.
 
Wir führen Interessierte zu ehemaligen Fotografen aus dem eigenen Wohnort, zu alten Adressbüchern, Fotosammlungen, historischen Zeitungen, Lexika, Karten und weiteren Schätzen aus Bibliotheken und Archiven. Neu verlinkt ist auch die Bibliographie der Berner Geschichte. Dieser Relaunch der DigiBern-Website trägt dazu bei, vergriffene Bücher, historische Zeitungen, Zeitschriften und Lexika zur Geschichte Berns aus dem Dornröschenschlaf zu wecken und Interessierten zeitgemässer zugänglich zu machen.

DigiBern wurde 2002 von der UB lanciert und wird laufend ausgebaut. 
 
www.digibern.ch >
 
Christian Lüthi
 
 
Kontakt:
Christian Lüthi
Leiter Abt. Ressourcen und Verantwortlicher für DigiBern
Universitätsbibliothek Bern
3000 Bern 8
Tel. 031 631 92 03
E-Mail christian.luethi@ub.unibe.ch
 
Mehr zu den folgenden Themen