Bibliothek und Lehrplan 21

23.01.2015 | Verschiedenes | Bibliothek und Schule

Die Bibliotheken spielen eine wesentliche Rolle bei der Wissens- und Kulturvermittlung. Wie trägt der Lehrplan 21 dieser Tatsache Rechnung?

Im Herbst 2014 wurde der überarbeitete Lehrplan 21 von den Deutschschweizer Erziehungsdirektorinnen und -direktoren freigegeben. Nun entscheidet jeder Kanton gemäss den eigenen Rechtsgrundlagen über die Einführung im Kanton.

Lehrplan-21-1-3.jpg

Der Lehrplan 21 ist in sechs Fachbereiche gegliedert: Sprachen, Mathematik, Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG), Gestalten, Musik sowie Bewegung und Sport. Für jeden Fachbereich wurden Kompetenzbereiche definiert und Kompetenzen beschrieben, die im Laufe der Volksschule von den Schülerinnen und Schülern erworben werden sollen, und für jede Kompetenz wird der Kompetenzaufbau dargestellt. Darin wird festgelegt, was die Schülerinnen und Schüler am Ende jedes Zyklus können müssen.  Viele weitere Bildungsanliegen, die sich nicht einem einzelnen Fachbereich zuordnen lassen, werden als überfachliche Themen behandelt. Zu diesen gehören u.a. auch die Bereiche ICT (Informations- und Kommunikationstechnologien) und Medien, d.h. der Umgang mit Informationen und Medien.
 
Lehrplan-21-2-1.JPG

Auch den Bibliotheken, bzw. dem Arbeiten in der Bibliothek, wird Beachtung geschenkt.
 
Im Januar-Newsletter der Zürcher online Plattform  zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Bibliothek und Schule, bischu, findet sich eine Zusammenstellung der Fachbereichslehrpläne, in denen die Bibliothek, bzw. Aktivitäten in der Bibliothek, explizit erwähnt werden:

"Fachbereich Deutsch - Lesen - Verstehen von Sachtexten":
Die Schülerinnen und Schüler können unter Anleitung die Bibliothek als Ort zur Lektüre- und Informationsbeschaffung nutzen. Fachbereichslehrpläne D.2.B.1.d
 
Die Schülerinnen und Schüler können Sachtexte im Rahmen einer Recherche beschaffen (z.B. im Internet, in der Bibliothek) und die darin enthaltenen Informationen mithilfe von Leitfragen für weitere Arbeiten nutzen (z.B. Referat). Fachbereichslehrpläne D.2.B.1.g
 
Die Schülerinnen und Schüler können das Angebot einer Bibliothek nutzen und bei Bedarf Unterstützung selbstständig anfordern (z.B. für die Berufsfindung).
Fachbereichslehrpläne»D.2.B.1.h 

 
"Fachbereich Deutsch - Lesen - Verstehen literarischer Texte":

Die Schülerinnen und Schüler kennen die Bibliothek als Ort mit reichhaltigem Leseangebot und können unter Anleitung Hörbücher, Bücher und andere Medien auswählen.
Fachbereichslehrpläne D.2.C.1.c


Die Schülerinnen und Schüler können das Angebot einer Bibliothek nutzen und bei Bedarf selbstständig Unterstützung anfordern.
Fachbereichslehrpläne D.2.C.1.h


"Fachbereich Deutsch - Lesen - Reflexion über das Leseverhalten":

Die Schülerinnen und Schüler können sich mithilfe gezielter Fragen darüber austauschen, welche Leseinteressen sie haben und können so ihre Lektürewahl in der Bibliothek, in der Leseecke reflektieren. Fachbereichslehrpläne D.2.D.1.b
 
"Fachbereich Deutsch - Literatur im Fokus - Auseinandersetzung mit literarischen Texten":
Die Schülerinnen und Schüler können in Begleitung die Bibliothek in der Schule besuchen und ihre Lieblingsbücher finden und einzelne Aspekte der Geschichten (z.B. Figuren, Orte) in einfachen Formen von Lesetagebüchern festhalten.
Fachbereichslehrpläne D.6.A.1.c

 
Auseinandersetzung mit verschiedenen Autor/innen und verschiedenen Kulturen":
Die Schülerinnen und Schüler können in Bibliotheken und Buchhandlungen gezielt nach Autor/innen suchen.
Fachbereichslehrpläne D.6.B.1.c

 
"Fachbereich Natur, Mensch, Gesellschaft -  Arbeit, Produktion, Konsum - Situationen erschliessen":
Die Schülerinnen und Schüler können individuelle Wünsche und Bedürfnisse des eigenen Konsums benennen, ordnen, mit andern vergleichen sowie unterschiedliche Ideen entwickeln, wie sie sich Wünsche und Bedürfnisse erfüllen können (z.B. Geburtstagswünsche formulieren, Taschengeld sparen, Bibliothek und Ludothek nutzen, Vorhandenes anpassen und verwenden, mit anderen tauschen).
Fachbereichslehrpläne NMG.6.5.b

 
"Fachbereich Natur, Mensch, Gesellschaft -  Räume, Zeiten, Gesellschaften - Schweiz in Tradition und Wandel verstehen":
Die Schülerinnen und Schüler können eine Quelle oder eine Darstellung zum Alltag eines Menschen in der Schweiz in einer Bibliothek oder einem Archiv finden, lesen und analysieren (z.B. zu Familie, Gesundheit, Mobilität).
Fachbereichslehrpläne RZG.5.3.d

 
Die Zusammenstellung zeigt, dass die Bibliothek im Lehrplan 21 nicht nur als Leseort und  Lektüredepot Erwähnung gefunden hat sondern auch als Ort der Informationsbeschaffung  und des individuellen Lernens. Und unter den zu erlangenden Kompetenzen ist auch die selbständige Nutzung der Bibliothek erwähnt.
 
Damit liefert der Lehrplan den Bibliothekarinnen und  Bibliothekaren, die eine intensivere Verbindung zwischen Bibliothek und Schule anstreben, die nötigen Grundlagen, um diesbezüglich die Initiative zu ergreifen.
 
Lehrplan 21 >

bischu >


 
 
Mehr zu den folgenden Themen