Criminale 2015

06.01.2015 | Verschiedenes | Veranstaltungen

Die nächste Ausgabe des Krimifestivals findet vom 29. April bis zum 3. Mai 2015 in Büsum an der Nordsee statt.

Die Criminale ist das grösste deutschsprachige Krimifest. Es wird organisiert von der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur, dem SYNDIKAT.
 
Syndikat.gifBei über 100 Lesungen mit mehr als 200 Autoren kommen Leser und Fans mit einem grossen Teil der deutschsprachigen Krimiszene in Kontakt. Die Lesungen finden nicht einfach in Bibliotheken und Buchhandlungen statt, gelesen wird im Sessellift, im Gefängnis und beim Bestatter. Und es gibt „mörderisch“ gutes Essen. 2013 fand das Ereignis in Bern statt, 2014 in Nürnberg/Fürth. Der nächste „Tatort“ wird Büsum sein.
 
Im SYNDIKAT sind inzwischen über 800 Krimiautorinnen und -autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv, darunter u. a. Andrea Maria Schenkel, Gisbert Haefs, Sebastian Fitzek, Ingrid Noll, Jacques Berndorf, Bernhard Schlink, Frank Schätzing, Iny Lorentz, Friedrich Ani, Stefan Slupetzky und Ulrich Wickert. Gegründet wurde das Autorennetzwerk 1986 mit dem Ziel, die deutschsprachige Kriminalliteratur zu fördern, Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben, sowie für die Mitglieder ein Forum des Austauschs zu schaffen. Von Beginn an ist das SYNDIKAT Mitglied in der A.I.E.P., der internationalen Krimischreibervereinigung.

Das SYNDIKAT stiftet auch Autorenpreise, den Friedrich-Glauser-Preis in den Sparten “Kriminalroman”, “Debüt-Kriminalroman” und “Kurzkrimi” sowie den Hansjörg-Martin-Preis für den besten Kinder- und Jugendkrimi. Diese werden jeweils am “Tango Criminale”, der grossen Abschlussgala der Criminale, verliehen.
 
Das SYNDIKAT betreibt eine eigene Website, auf der auch Krimifans (und BibliothekarInnen) Buchempfehlungen, Adressen von Krimibuchandlungen und weitere interessante Informationen rund um die Kriminalliteratur finden.
 
Mehr Informationen >
Mehr zu den folgenden Themen