Fokus Schulbibliothek

13.01.2015 | Lesetipps | Fachlektüre

Lesenswerte Publikationen

Renate Kirmse: Schulbibliothek. Berlin, 2014
Renate Krimse beschreibt eine „Reise“ in zwanzig Kapiteln durch die Praxis der schulbibliothekarischen Arbeit. Zu jeder Etappe der Reise gibt es eine Zusammenfassung, oft auch Argumentationshilfen und Checklisten sowie die Aufforderung, die eigene Schulbibliothekssituation zu reflektieren. Behandelt werden auch Aufsichtspflicht, Crowdfunding, E-Books, Leseförderung und das Web 2.0. Die Autorin macht auch deutlich, dass die Schulbibliothek Teil der Schule ist und die Bibliotheksmitarbeitenden mit Schulleitung, Kollegium, Kommissionen und Elternrat zusammenarbeiten sollten.

Günter K. Schlamp: Die Schulbibliothek im Zentrum. Erfahrungen, Berichte, Visionen. Berlin, 2013
Der Autor plädiert dafür, dass die Schulbibliothek (wieder) ein pädagogisches Thema wird. Die Schulbibliothek soll ein Medienzentrum für Lehrer und Schüler sein, ein erweitertes Klassenzimmer, in dem Unterricht stattfindet, gefragt, untersucht, nachgedacht und diskutiert wird. Das Buch will Anstösse geben, Perspektiven aufzeigen und die Vision einer Schulbibliothek von morgen entwerfen. Es ist aus der Sicht eines Lehrers und Schulleiters geschrieben für Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen, Kommissionen, Bildungspolitiker und Elternräte.

Wichtige Informationen und Anregungen finden Mitarbeitende von Schulbibliotheken auch in den neu überarbeiteten SAB-Richtlinien für Schulbibliotheken, die erstmals digital zur Verfügung stehen.
 
Zu den SAB-Richtlinien für Schulbibliotheken >
Mehr zu den folgenden Themen