Hexereien und schwarze Katzen

03.03.2015 | Leseförderung | Bibliotheksveranstaltungen| Erzählnacht

Die Schweizer Erzählnacht 2015 fällt auf einen Freitag, den 13., und stellt das Thema Aberglauben, Zaubereien, Mythen in den Mittelpunkt.

"Knusper, knusper, Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?" Von der Hexe im Märchen «Hänsel und Gretel» zu Bibi Blocksberg, vom Hexenmeister in Goethes «Zauberlehrling» zu Harry Potter: Das Übersinnliche, Mystische, die Ahnung, dass es neben unserer rationalen Welt noch andere Daseinsformen gibt, die sich nicht wissenschaftlich belegen lassen, zieht sich seit der Romantik als Thema durch das Leben und die Literatur – nicht nur für Kinder und Jugendliche. Trotz Globalisierung und Digitalisierung wimmelt es in Büchern gegenwärtig von übernatürlichen Phänomenen, Hexereien und Magie: von Toten, die aus tausendjährigem Schlaf erweckt werden; von Kindern mit Fähigkeiten, die nicht im Lehrplan stehen und sie in Anderswelten führen, wo ihnen alles abgefordert wird; von Horkruxen und anderen schwarzen Künsten, aber auch von Wahrsagerei, Schutz- und Liebeszauber.

SIKJM-1.JPG
 
In der diesjährigen Schweizer Erzählnacht unter dem Motto «Hexereien und schwarze Katzen» werden - wie einst aus der Büchse der Pandora - Geschichten rund um Magie und Aberglauben aus der Zauberkiste herausgelassen. Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Jugendtreffs, Gemeinschaftszentren und andere Institutionen, die Lust auf einen gemeinsamen Vorleseabend haben, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.
 
Das Plakat für die diesjährige Erzählnacht gestaltet der in der Romandie und den USA lebende Illustrator Étienne Delessert. Es steht ab dem 1. Juni 2015 zum Download bereit.

Kurs für VeranstalterInnen

Wie jedes Jahr bietet das SIKJM am 16. und 18. Juni 2015 je einen Kurs mit Hinweisen und Tipps zur Gestaltung der Erzählnacht an. NeueinsteigerInnen buchen den gesamten Kurs von 17.00 bis 20.15 Uhr, erfahrene VeranstalterInnen nur den zweiten Teil von 18.15 bis 20.15 Uhr. Anmelden kann man sich unter folgendem Link: www.sikjm.ch/weiterbildung/kurse.
 
Grösste Kulturveranstaltung der Schweiz
Die Schweizer Erzählnacht, der grösste Kulturanlass unseres Landes, ist ein Projekt des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz. Schon seit 1990 kommen Kinder und Erwachsene in der ganzen Schweiz jeweils am zweiten Freitag im November zusammen, um sich Geschichten zu einem gemeinsamen Thema zu erzählen. 2014 fanden in allen Landesteilen insgesamt 633 Veranstaltungen statt. Dabei kamen rund 60'000 Personen in den Genuss einer Erzählnacht.


Die Termine der Schweizer Erzählnacht 2015:

Ab 1. Juni 2015: Medienlisten, Gestaltungsideen und Plakat zum Motto stehen zum Download bereit.

Aug. bis Nov. 2015: Anmeldung der Veranstaltung, Bestellung von Plakaten und Postkarten. (Auch wenn Sie keine Plakate bestellen, wird um Ihre Anmeldung gebeten, damit der nationale Charakter dieser Veranstaltung sichtbar wird.)

13. Nov. 2015: Schweizer Erzählnacht 2015
 
(Quelle: Medienmitteilung des SIKJM)

Website Schweizer Erzählnacht >