Aktion Weihnachtssocken

06.01.2016 | Aus den Bibliotheken | Öffentlichkeitsarbeit | Aus der Praxis - für die Praxis

In der Bibliothek Köniz waren Ende Jahr Socken gefragt – für einen ungewöhnlichen Adventskalender!

In den angelsächsischen Ländern ist es Brauch, am Kamin einen Socken aufzuhängen, der dann in der Weihnachtsnacht auf mirakulöse Weise gefüllt wird. In Anlehnung an diesen Brauch hiess es letzten November  in Köniz „Bringt eure Socken in die Bibliothek!“.

Bis kurz vor der Adventszeit konnten Kinder bis 12 Jahren in der Bibliothek Stapfen einen Socken abgeben, der in der Zeit zwischen dem 1. und dem 24. Dezember gefüllt wieder abgeholt werden konnte.  Per „Adventskalender“ wurde bekannt gegeben, wer an welchem Tag seinen Socken abholen konnte.
 
Insgesamt 62 Socken trafen in der Bibliothek ein, die von den Bibliothekarinnen mit Süssigkeiten und Nüssen gefüllt in der Bibliothek aufgehängt wurden und darauf warteten, wieder abgeholt zu werden.
 
  IMG_7753.jpgIMG_7756-1.JPG
(Fotos zvg)
 
Die Bibliothek Köniz wird die Aktion Weihnachtssocken in diesem Jahr wiederholen, denn sie hatte eine grosse Wirkung und erforderte lediglich einen relativ kleinen Aufwand!

 Zur biblioBE-Seite der Könizer Bibliotheken >