Literale Förderung im Frühbereich

15.01.2016 | Leseförderung | Aus- und Weiterbildung

2016 bietet das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien zum fünften Mal den Lehrgang „LeseanimatorIn SIKJM“ an.

Kleinkinder sollen Freude am Umgang mit Büchern und Geschichten bekommen, er soll für sie zur selbstverständlichen Gewohnheit werden. Im zweijährigen Kurs „LeseanimatorIn SIKJM – Literale Förderung im Frühbereich“ lernen Betreuungspersonen Instrumente und Handlungsweisen kennen, die es ihnen erlauben, in ihren Institutionen ein lesefreundliches Klima zu schaffen und die Eltern der Kinder einzubinden.
 
Der zweijährige Lehrgang befähigt die AbsolventInnen, Teamweiterbildungen und modellhafte animatorische Veranstaltungen mit Kindern von 0 bis 6 Jahren durchzuführen, damit Kinder im extrafamiliären Umfeld zu einem frühen Zeitpunkt literale Erfahrungen machen können. Die AbsolventInnen des Lehrgangs erwerben verschiedene Kompetenzen zur literalen Förderung von Kindern im Frühbereich, sie setzen sich mit dem Medienangebot und Fragen der Sprach- und Leseentwicklung auseinander, erarbeiten Konzepte für konkrete Einsätze und reflektieren diese mit ihren KollegInnen.
 
Der Kurs startet im August 2016. Anmeldeschluss ist am 15. Mai 2016.
 
Interessierte Personen können am 15. März eine Informationsveranstaltung besuchen.
 
Weitere Informationen und Anmeldung >
 
(Quelle: www.sikjm.ch
 
 
Mehr zu den folgenden Themen