"Tablets im Einsatz"

13.04.2016 | Bibliothek und Schule| Medienkompetenz

Die Broschüre der Stadt München liefert Praxis-Inspirationen für den Tablet-Einsatz im pädagogischen Kontext.

„Medienkompetenz darf nicht nur denen vorbehalten sein, die sie bereits im Elternhaus vermittelt bekommen.“ Ausgehend von diesem Leitgedanken machte sich die Stadt München daran, Projekte zu entwickeln, die es allen Kindern und Jugendlichen ermöglichen sollen, ihre Potentiale zu entwickeln und  entfalten.
 
Bereits 2001 wurde die Broschüre „Multimedia-Landschaften für Kinder – Spielplatz Computer als Herausforderung für  Kindertageseinrichtungen“ herausgegeben. 2004 erschien eine zweite Borschüre, die sich speziell mit der „Lernwelt Computer“ auseinandersetzt. Neu herausgegeben wurde nun eine dritte Broschüre „Tablets im Einsatz – Medienpädagogische Praxis-Inspirationen aus dem Projekt „Multimedia-Landschaften für Kinder“, die den Schwerpunkt auf Apps und damit auf die Verwendung von Tablets legt.
 
Die Broschüre enthält Informationen zur Handhabung von Tablets und der Installation von Apps und liefert einen Überblick über bereits erfolgreich durchgeführte Tablet-Projekte sowie Anregungen und Handreichungen. Ausserdem wurden zehn konkrete Ziele und die damit verbundenen Kompetenzen formuliert. Dazu gehören Konzentration, Selbsterfahrung, Wahrnehmung, Sozialkompetenz, Kreativität, Ausdrucksfähigkeit, Lese- und Rechtschreibkompetenz, das Kennenlernen der Umwelt, die Verknüpfung von Realität und Virtualität sowie das Merken und Raten.
 
Die Projektbeschreibungen wurden in die folgenden fünf Kategorien aufgeteilt: Fotos, Videos, Musik, Geschichten erzählen und Learning Apps. Die einzelnen Beschreibungen sind so aufgebaut, dass Kinder und ErzieherInnen auf einen Blick sehen können, welches Projekt für welche Altersgruppe geeignet ist, welche Kompetenzen geschult werden und welche Ausstattung erforderlich  ist.
 
Tablets im Einsatz >



 
Mehr zu den folgenden Themen