Schweizer Erzählnacht 2017

22.02.2017 | Leseförderung | Erzählnacht| Veranstaltungen

Die Schweizer Erzählnacht findet in diesem Jahr am 10. November statt und trägt den Titel «Mutig, mutig! - Courage! - Coraggio! - Curaschi!».

Die Schweizer Erzählnacht gehört zu den grössten Kulturanlässen der Schweiz: 2016 fanden schweizweit 665 Veranstaltungen mit rund 70‘000 TeilnehmerInnen statt. Das gemeinschaftliche Erleben von Geschichten in einem anregenden Rahmen ist eine einfache, aber sehr wirksame Form der Leseförderung und bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lustvolle Zugänge zum Lesen.
 
Am 10. November 2017 wird Klein und Gross in der ganzen Schweiz literarischen Heldinnen und Helden in kühne Abenteuer folgen, sich dunklen Gängen ausliefern, luftige Höhen erklimmen, mit rasenden Geschwindigkeiten durchs All fliegen und vielleicht über den eigenen Schatten springen, denn die diesjährige Lesenacht steht unter dem Motto «Mutig, mutig! - Courage! - Coraggio! - Curaschi! ».
 
Von Ronja Räubertochters beherztem Einstehen für die Freundschaft über Katniss‘ Kampf für die Freiheit in Panem bis zur wagemutigen Mondfahrt des Mäuserichs Armstrong: Figuren aus der Kinder- und Jugendliteratur beweisen viel Mut. Sie lassen Ungerechtigkeiten nicht auf sich sitzen, sie wagen den Sprung ins Ungewisse und stellen sich ihren Ängsten.
 
Die Schweizer Erzählnacht ist ein Leseförderungsprojekt des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Koordination mit Bibliomedia Schweiz und UNICEF Schweiz. Das Plakat für die diesjährige Erzählnacht gestaltet das Tessiner Illustratorinnen-Duo Officina103. Es wird ab dem 1. Juni 2017 zum Download bereitstehen.
 
Auch dieses Jahr bietet das SIKJM Praxis-Kurse mit Tipps und Hinweisen zur Gestaltung der Erzählnacht an, am 6. und am 8. Juni 2017.
 
Die Termine der Schweizer Erzählnacht 2017:
  • Ab 1. Juni 2017: Medienlisten, Gestaltungsideen und Plakat zum Motto stehen zum Download auf der SIKJM-Website bereit.
  • August bis November 2017: Anmeldung Veranstaltungen, Bestellmöglichkeit von Plakaten und Postkarten. Auch wenn kein Material bestellt wird, sind die VeranstalterInnen gebeten, ihre Veranstaltungen anzumelden, damit der nationale Charakter der Erzählnacht sichtbar gemacht werden kann.
  • 10. November 2017: Schweizer Erzählnacht
Weitere Informationen >
 
(Quelle: SIKJM)
Mehr zu den folgenden Themen