Das waren noch Zeiten

17.08.2018 | Von Petra Brodwolf | Aus den Bibliotheken | Bibliotheksveranstaltungen| Generation 60 plus

Am ersten Schweizer Vorlesetag veranstaltete die Bibliothek Brienz eine Lesung für Senioren.

Anlässlich des ersten Schweizer Vorlesetages am 23. Mai ging die Bibliothek Brienz für einmal auswärts: Bei ihrem Besuch im Alters- und Pflegeheim Birgli in Brienz las und erzählte Bibliotheksleiterin Petra Brodwolf Kindheits- und Jugenderinnerungen aus Kriegs- und Nachkriegszeiten aus den Sammelbänden Das waren noch Zeiten. Leserinnen und Leser der Zeitlupe erinnern sich.
 
 
Die Bewohnerinnen und Bewohner hörten Berichte über verschiedene Themen des damaligen Alltags: über das Nageln der Schuhe oder den Luxus eines warmen Bades, aber auch über besondere Ereignisse wie die Erstbesteigung der Eigernordwand. Auch eine Anekdote aus Brienz war zu hören: Wie sich Mutter und Tochter mit einer Handstrickmaschine ein Zubrot verdienten und die Tochter schliesslich zur Instruktorin für die Herstellerfirma im ganzen Bernbiet wurde.  
 
Zur Illustrierung der Geschichten hatte Petra Brodwolf im Vorfeld Fotos ausgedruckt, die zu den jeweiligen Geschichten passten. Das stellte sich als sehr wertvoll heraus, denn die Bilder führten die Zuhörerinnen gut in die Geschichten ein.
 
 
(Fotos z.V.g.)
 
Die Zuhörerinnen und Zuhörer im Birgli tauschten sich nach den Geschichten noch über eigene Kindheitserinnerungen aus und, wer weiss, vielleicht wird es sogar das eine oder andere Erlebnis aufs Papier schaffen.
 
Petra Brodwolf
Leiterin Bibliothek Brienz
 
Zur biblioBE-Seite der Bibliothek Brienz >