Bibliosuisse

07.11.2018 | Verschiedenes | Bibliosuisse | Bibliotheksverbände | Partnerorganisationen | Vernetzung

Aus der SAB-Regionalgruppe Deutschschweiz wird die Bibliosuisse-Sektion Stadt-Gemeinde-Schule (SGS).

An der GV der SAB Regionalgruppe Deutschschweiz vom Mai 2018 gaben die anwesenden Mitglieder dem Vorstand grünes Licht für das Arbeitsprogramm 2018. Dieses beinhaltete auch die Gründung einer Bibliosuisse-Sektion, die sich den Bedürfnissen der öffentlichen Bibliotheken widmet.


Die Ziele der neuen Sektion, die den Namen Stadt-Gemeinde-Schule (SGS) tragen soll, wurden am Bibliothekskongress in Montreux präsentiert. Dazu gehören:
  • die Vernetzung der Mitarbeitenden der öffentlichen Bibliotheken in der Deutschschweiz, z.B. durch Präsenz an kantonalen Bibliothekstagen
  • die Vertretung der Anliegen, der Schul-, Gemeinde- und Stadtbibliotheken innerhalb von Bibliosuisse
  • das Aufspüren von bibliothekarischen Trends und passenden Weiterbildungen und Tagungen
  • die Verbreitung von bibliothekarischen Ideen und Informationen über technologische Entwicklungen
  • die Organisation von Bibliotheksbesuchen und Tagungen
 
Als nächstes stellt der Vorstand der Regionalgruppe Deutschschweiz beim neu gewählten Bibliosuisse-Vorstand einen Aufnahmeantrag für die die neue Sektion Stadt-Gemeinde-Schule und legt die Modalitäten für die Mitgliedschaft fest.
 
Aktuell werden Personen gesucht, die in der neuen Sektion mitarbeiten möchten. Interessierte Personen können sich bei der bisherigen Präsidentin der Regionalgruppe Deutschschweiz, Eva Mathez melden (eva.mathez@zbsolothurn.ch).
 
(Quelle SAB-Info 04/18)