«Wir haben auch Rechte!»

10.04.2019 | Leseförderung | Erzählnacht| Veranstaltungen| Zielpublikum Kinder und Jugendliche

Das Motto der Erzählnacht 2019 ist inspiriert vom 30-jährigen Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention.

Hase Stummel entwickelt sich mit der Fürsorge seiner Mutter zu einem eigenständigen Wesen, Angie in «The Hate U Give» tritt gegen Rassendiskriminierung und Polizeigewalt an und die Kinder und Erwachsenen aus «Alle da!» kommen aus ganz verschiedenen Ecken der Welt und sind doch irgendwie gleich. Am 8. November 2019 werden tausende Kinder und Jugendliche in inspirierende Geschichten abtauchen, Protagonist/-innen auf der Suche nach Schutz begleiten und sich dabei mit ihren eigenen Rechten beschäftigen.

Anlass für das diesjährige Erzählnacht-Motto ist das Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention. Diese wurde vor 30 Jahren verabschiedet und hält in 54 Artikeln das Recht auf Nicht-Diskriminierung, auf Leben, Überleben und Entwicklung, auf Mitwirkung und das Kindeswohl fest. Denn Kinder sind besonders verletzlich und benötigen speziellen Schutz.

Das Plakat für die diesjährige Erzählnacht gestaltet die Illustratorin Francesca Sanna.

Kurs für Veranstalter/-innen
Auch dieses Jahr bietet das SIKJM am 11. und 13. Juni 2019 je einen Kurs mit Hinweisen und Tipps zur Gestaltung der Erzählnacht an. NeueinsteigerInnen buchen den gesamten Kurs von 17.00 bis 20.15 Uhr, erfahrene VeranstalterInnen nur den zweiten Teil von 18.15 bis 20.15 Uhr. (Zur Kursanmeldung >)

Ab dem 1. Juni 2019 stehen auf der SIKJM-Website Medienlisten, Gestaltungsideen und Plakat zum Motto zum Download bereit. Ab August können Veranstaltungen gemeldet und Plakate und Postkarten bestellt werden. Auch wenn kein Material bestellt wird, werden die Veranstalter/-innen um ihre Anmeldung gebeten, damit der nationale Charakter der Erzählnacht sichtbar gemacht werden kann.

Lustvolle Zugänge zum Lesen
Die Schweizer Erzählnacht gehört zu den grössten Kulturanlässen der Schweiz. Sie wird jedes Jahr vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia und UNICEF Schweiz und Liechtenstein koordiniert. Das gemeinschaftliche Erleben von Geschichten in einem anregenden Rahmen ist eine einfache, aber sehr wirksame Form der Leseförderung und bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lustvolle Zugänge zum Lesen. Seit den 90er-Jahren kommen kleine und grosse LeserInnen jeweils am zweiten Freitag im November zusammen. 2018 wurden schweizweit rund 689 Veranstaltungen angemeldet.

Mehr Informationen >