Auslandaufenthalte

24.10.2019 | Personal | Aus- und Weiterbildung| Auslandpraktika| Berufsverbände

Die Ausbildungsdelegation Information und Dokumentation ermöglicht jungen LehrabgängerInnen einen Auslandaufenthalt in einer europäischen Bibliothek.

Die Ausbildungsdelegation Information und Dokumentation unterstützt ausgelernte Fachleute I+D unmittelbar nach deren Berufsabschluss bei der Suche und Finanzierung von Praktikumsplätzen im Ausland über das Mobilitätsprojekt Erasmus+, Europäische Mobilität - Berufsbildung.
 
Auch dieses Jahr können motivierte junge Berufsleute wieder Bibliotheken und Archive in Oxford, Glasgow, Bath, Berlin und Hamburg besuchen.
 
Besuchen Sie die Website von Mobility I+D und lesen Sie die Posts der Teilnehmenden auf Instagram, Twitter und Co.
 
Das Projekt ist Teil des Programms Europäische Mobilität Berufsbildung und wird von der Nationalen Agentur für Austausch und Mobilität Movetia gefördert. Für LehrabgängerInnen (Aug. 2019) standen Ende Oktober noch zwei Praktikumsplätze in Berlin und ein Platz in Oxford zur Verfügung. Interessierte Personen können ein Mail an mobil@ausbildung-id.chm senden.
 
www.ausbildung-id.ch >