Innovative Projekte gesucht

27.12.2019 | Bibliotheksentwicklung| Bibliotheksförderung| Partnerorganisationen

Anlässlich ihres 100. Geburtstags unterstützt die Stiftung Bibliomedia innovative Projekte in Öffentlichen Bibliotheken.

Die zunehmende Digitalisierung aller Lebensbereiche und der soziale Wandel verlangen von den Öffentlichen Bibliotheken eine tiefgreifende Erneuerung. Dei Stiftung Bibliomedia, die es als ihre Aufgabe versteht, Bibliotheken zur Veränderung zu motivieren und sie auf diesem Weg zu begleiten, hat anlässlich ihres 100-järhigen Jubiläums einen Wettbewerb ins Leben gerufen, der zum Ziel hat, Projekte zu unterstützen, die geeignet sind, die Öffentlichen Bibliotheken zu attraktiven Treffpunkten für möglichst viele Menschen machen.
 
Eingereicht werden können Projekte in allen Grössen. Auch kleinere Projekte sind willkommen!  

Für die Durchführung des Wettbewerbs und die Unterstützung der prämierten Projekte hat Bibliomedia insgesamt CHF 250'000 eingesetzt. Damit ihre Investitionen langfristig wirken, verlangt sie, dass sich auch die politischen Träger der Bibliotheken an der Umsetzung der Projekte beteiligt – sei es durch Übernahme eines Kostenanteils, durch politische Unterstützung oder andere geeignete Massnahmen. 
 
Projekte, die bis zum 30.4.2020 eingereicht werden, werden von der Jury in der Sommersitzung behandelt, Projekte, die bis zum 30.9.2020 eingereicht werden, in der Wintersitzung.
 
Die Beurteilungskriterien und Informationen zur Projekteingabe sind in den Teilnahmebedingungen (pdf) beschrieben. Weitere Auskünfte sind unter direktion@bibliomedia.ch erhältlich.
 
Bitte beachten Sie, dass allen Bibliotheken, die ein Projekt eingeben möchten, ein Coaching-Termin bei der Agentur Staatslabor (www.staatslabor.ch) zugestanden wird. Lassen Sie sich auf Kosten von Bibliomedia gut beraten und realisieren Sie ein Projekt, das Ihre eigene Bibliothek oder die Bibliotheken in Ihrer Region weiterbringt!
 
www.bibliomedia.ch