COVID-Pandemie

07.10.2020 | Von Aline Yeretzian | Aus dem Amt für Kultur | Benutzung | Personal | Recht und Politik | Finanzen | Organisation | Coronavirus

Informationen der Bibliotheksbeauftragten


Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen
 
Wir möchten euch in gebündelter Form einige wichtige Links und Informationen zur Kenntnis bringen, die euch in Zeiten von Corona weiterhelfen können: 
 
Bibliosuisse
Konsultiert die Website von Bibliosuisse. Sie enthält sehr gute Tipps und Informationen insbesondere zu bibliotheksspezifischen Themen, wie Ausleihmöglichkeiten etc.
 
Wichtig:
 
Ab Montag, 12. Oktober 2020, gilt im Kanton Bern eine Maskentragpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen wie Museen, Bibliotheken, Theater, Konzertlokale und Kinos. Der Regierungsrat hat eine entsprechende Verordnung in Kraft gesetzt.  


Bei offenen Fragen zur Durchführung von Anlässen und Anwendung des Schutzkonzepts steht weiterhin die Hotline des Kantons Bern, 0800 634 634, zur Verfügung.


Kulturförderung des Kantons Bern
Auf der Website der Abteilung Kulturförderung findet ihr ferner Informationen, welche auch für Bibliotheken von Belang sind, z.B. zu laufenden Gesuchen und für Institutionen mit Leistungsvertrag (insb. Regionalbibliotheken) und kulturelle Organisationen ohne Leistungsvertrag (cf.: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf laufende Gesuche und Leistungsvereinbarungen bei der Kulturförderung des Kantons Bern (pdf)).
 
Kurzarbeit
Ungeklärt ist die Frage, ob und unter welchen Bedingungen Bibliotheken Kurzarbeitsentschädigungen erhalten können. Eine wesentliche Anspruchsvoraussetzung für eine Kurzarbeitsentschädigung ist, dass ein Arbeitsplatzverlust droht. Falls dies bei eurer Bibliothek der Fall ist und ihr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, deren Arbeitszeit reduziert wurde, ist es einen Versuch wert, Kurzarbeit anzumelden; dies nicht zuletzt im Sinne der Schadenminderungspflicht. Ein Gesuch um Kurzarbeit können Arbeitgeber beim zuständigen kantonalen Amt stellen. Das Amt entscheidet im Einzelfall, ob die Kriterien erfüllt sind oder nicht.  
 
Covid-Verordnung Kultur
Hingegen steht fest, dass die Bibliotheken gemäss Vorgaben des Bundes von den Massnahmen der "Covid-Verordnung Kultur" vom 20. März 2020 ausgeschlossen sind.
 
Ausserdem…
Vergesst nicht, dass ihr nicht allein dasteht: Sprecht mit eurer Trägerschaft, falls ihr Fragen habt oder verunsichert seid. Ferner steht euch auch euer Netzwerk zur Verfügung: Nehmt diese Möglichkeit wahr - wir sind sicher, dass auch eure Kolleginnen und Kollegen dankbar sind um einen telefonischen Austausch. Eine gute Anlaufstelle ist sodann auch eure Bibliotheksbeauftragte, die euch informieren und unterstützen kann.
 
Wir hoffen, dass diese Informationen hilfreich und nützlich sind und dazu beitragen, diese ausserordentlichen Zeiten nicht nur so gut als möglich zu überstehen, sondern daraus sogar einen Nutzen zu ziehen, indem ihr die Krise als Chance versteht und neue Möglichkeiten und Instrumente für eure zukünftige Bibliotheksarbeit entdeckt.     
 
Ich wünsche euch – wie könnte es auch anders sein –, dass ihr bei bester Gesundheit bleibt und dies auch nach der Lockerung der Massnahmen!
  
Aline Yeretzian, Bibliotheksbeauftragte des Kantons Bern
 
Tel.: 031 633 85 84
aline.yeretzian@be.ch
 
   
Aktuelle Bewertung: 5 (1 Bewertungen)