«So ein Glück! Che felicità! Quel bonheur! Tge ventira! »

02.03.2020 | Leseförderung | Bibliotheksanlässe| Erzählnacht| Veranstaltungen| Zielpublikum Kinder und Jugendliche

Unter diesem Motto findet am 13. November 2020 die nächste Schweizer Erzählnacht statt.

Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Jugendtreffs, Gemeinschaftszentren und andere Institutionen sind herzlich eingeladen an der diesjährigen Erzählnacht mitzumachen, und eine ganz besondere Art von Glück zu erleben: Das Glück des gemeinsamen Lese- und Vorleseerlebnisses!

Vom kurz anhaltenden Glück von kühlem Wassereis im Sommer bis zum tiefen Glücksempfinden einer langjährigen Freundschaft. Vom glücklichen Aufjuchzen, wenn Verlorengeglaubtes wieder gefunden wird bis zum stillen Glück, sich selbst sein zu dürfen. An der Schweizer Erzählnacht 2020 werden Tausende Kinder und Jugendliche ihr Glück in Geschichten suchen, mit Protagonistinnen und Protagonisten mitfiebern, die Glück im Unglück haben oder auf gut Glück in die Welt ziehen. Sie werden darüber diskutieren, was Glück für sie bedeutet und in Spielrunden ihr Glück versuchen.

Das Plakat für die diesjährige Schweizer Erzählnacht gestaltet der Illustrator Antoine Déprez aus Novaggio.

Kurs für Veranstalter/-innen
Am 2. und 4. Juni 2020 bietet das SIKJM je einen Kurs für Kurs für Erzählnachtveranstalter/-innen an. Wer sich nicht allein auf sein Glück verlassen möchte, kann die Kurse besuchen und bekommt viele Hinweise und Tipps zur Gestaltung der Erzählnacht. Neueinsteiger/-innen buchen den gesamten Kurs von 17.00 bis 20.15 Uhr, erfahrene Veranstalter/-innen nur den zweiten Teil von 18.15 bis 20.15 Uhr. Anmelden kann man sich auf www.sikjm.ch.

Weitere Informationen für Veranstalter/-innen:
  • Ab 1. Juni 2020: Medienlisten, Gestaltungsideen und Plakat zum Motto stehen zum Download unter www.sikjm.ch bereit.
  • August bis November 2020: Anmeldung Veranstaltungen, Bestellmöglichkeit von Plakaten und neu auch einem Buchzeichen. Auch wenn kein Material bestellt wird, sind die Veranstalter/-innen gebeten, ihre Veranstaltungen auf  www.sikjm.ch anzumelden, damit der nationale Charakter der Erzählnacht sichtbar gemacht werden kann.
Seit den 90er-Jahren kommen kleine und grosse Leser/-innen jeweils am zweiten Freitag im November zusammen. Das gemeinschaftliche Erleben von Geschichten in einem anregenden Rahmen ist eine einfache, aber sehr wirksame Form der Leseförderung und bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen lustvolle Zugänge zum Lesen.

Die Schweizer Erzählnacht wird vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM in Zusammenarbeit mit Bibliomedia und UNICEF Schweiz und Liechtenstein koordiniert und gehört zu den grössten Kulturanlässen der Schweiz. 2019 wurden schweizweit rund 650 Veranstaltungen angemeldet.

(Quelle: Medienmitteilung SIKJM)
 
   
Aktuelle Bewertung: 0 (0 Bewertungen)