Body positivity und Ernährung im Wandel

17.11.2020 | Par Sandra Laufer | Collections | A lire | Rezensionen

In der Ausgabe 2020-2 widmet sich das Magazin querlesen wiederum topaktuellen Themen.

Weg von geklonten Schönheiten, hin zum Individuellen: Das braucht gesellschaftliche Veränderung. Die Ausgabe 2020-2 des Magazins querlesen bietet eine Übersicht an Büchern, die einen ungezwungenen Umgang mit dem eigenen Aussehen fördern. Dazu erklärt der Chinderbuechlade, wie sich Ernährung und Klimabewusstsein in neuen Kinder-Sachbüchern übers Essen niederschlagen.
 
Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Vielfalt und Faszination von Märchen: Diese können auf unzählige Arten und Weisen erzählt und auch verändert werden. Das Grundmuster ist bekannt und erlaubt verschiedene Erzählmodelle, bis hin zur Karikatur.
 
Ebenfalls im Heft zu finden: ein Interview mit Lorenz Pauli, der vor Kurzem seinen ersten Kinderroman herausgegeben hat, sowie eine Präsentation des Neuen Museums Biel NMB, in dem aktuell z.B. die Ausstellung «Hello, Robot» besucht werden kann. Dazu eine Doppelseite zum Kinderbuch «Mino und die Kinderräuber» von Franco Supino mit Ideen für die Praxis, Buchtipps von Jugendlichen und natürlich zahlreiche Rezensionen.