Unendliche Geschichten

19.05.2017 | Leseförderung | Personal | Aus- und Weiterbildung

Die diesjährige SIKJM-Jahrestagung ist dem Thema «Unendliche Geschichten. Serie und Serialität in Kinder- und Jugendmedien» gewidmet.

Im Fernsehen und im Kino sind Serien beliebter denn je, und Serientitel wie «Gregs Tagebuch», die meistens Teil eines Medienverbunds sind, führen auch die Hitlisten der Lektüren von Kindern und Jugendlichen an.

Die diesjährige SIKJM-Jahrestagung, die am 22. September im Volkshaus Zürich stattfindet, setzt sich mit diesem populären Phänomen auseinander und fragt nach seinem Potenzial für die literale Förderung: Serien machen süchtig. Wie erreichen sie das? Was begeistert die jungen Leserinnen und Leser an ihnen? Auf welche Grundmuster des Erzählens greifen sie zurück? Welche Werte werden mit ihnen transportiert? 
 
Programm der Jahrestagung (pdf) >

Den Link Anmeldung findet man auf der SIKJM-Website.