Bibliomedia

06.07.2016 | Leseförderung | Bibliothek und Schule

Leseförderungsangebote für Berufsschulen

Im Rahmen einer Studie wurde gezeigt, dass ein Teil der Berufsschüler/innen kaum flüssiger als 4.-Klässler/innen liest oder grosse Mühe bekundet, Texte flüssig und korrekt zu verfassen. Da Weiterbildungsaktivitäten nach der Ausbildung auch davon abhängen, wie gut jemand liest, hat Bibliomedia beschlossen, die Angebote der Bibliothek und der Zentrale für Klassenlektüre (ZKL)  auch für Berufsschulen zu öffnen. Für diese steht nun eine vielfältige Auswahl an Klassikern, leichter Lektüre sowie spannenden Büchern für junge Erwachsene zur Verfügung.

Die Bibliothek kann gemischte Kollektionen aus dem Erwachsenen- und Jugendbestand zusammenstellen, die nach Wunsch durch Lesetipp-Bücher, Easy Reader und fremdsprachige Bücher ergänzt werden können.

www.bibliomedia.ch >
 
Mehr zu den folgenden Themen