Überarbeitung der SAB-Richtlinien für Schulbibliotheken

29.10.2012 | Organisation | Arbeitsmittel

Zusammenarbeit mit der HTW Chur beendet.

Laut einer Mitteilung der SAB hat der Zentralvorstand den Auftrag an die HTW Chur zur Überarbeitung der Richtlinien für Schul- und Gemeindebibliotheken widerrufen. Grund dafür ist das vom verantwortlichen Projektteam präsentierte Zwischenresultat, das den Ansprüchen der SAB nicht genügte. Für die SAB ist dieses Projekt von zentraler Bedeutung, da die meisten Kantone die Überarbeitung der Richtlinien mit einem Beitrag vorfinanziert haben.
 
Aufgrund des getroffenen Entscheids wird sich die Überarbeitung der Richtlinien wahrscheinlich um etwa ein Jahr verzögern. Der SAB-Zentralvorstad und die Normenkommission suchen nun nach Alternativen. Ziel ist es, dass die Arbeit im neuen Jahr wieder aufgenommen werden kann.

Quelle: SAB-Info 04/12
Mehr zu den folgenden Themen