Joggeli, Pitschi, Globi

09.05.2018 | Leseförderung | Kinder- und Jugendmedien| Veranstaltungen

Vom 15. Juni bis zum 14. Oktober 2018 zeigt das Landesmuseum eine Ausstellung zu beliebten Schweizer Bilderbüchern

Lisa Wengers Joggeli, der die Birnen nicht schüttelt, das Kätzchen Pitschi, die Kinder aus dem Maggi-Liederbuch oder der Teddybär, der nach Tripiti aufbricht – über Generationen begeisterten die Figuren aus Schweizer Bilderbüchern unzählige Leserinnen und Leser. Einige Schweizer Künstler wurden dank ihrer Illustrationen auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt, so Ernst Kreidolf, der die Welt des Bilderbuches am Ende des 19. Jahrhunderts mit seinem Blumenmärchen revolutionierte, Felix Hoffmann oder Hans Fischer.

Die Ausstellung im Landesmuseum Zürich, die sich an Kinder und Erwachsene wendet, wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm für Gross und Klein begleitet. 

www.nationalmuseum.ch >