Mit beschwingten Klängen in die Zukunft

29.05.2018 | Personal | Recht und Politik | Aus- und Weiterbildung| Bibliotheksverbände| Kongresse und Tagungen| Lobbying| Vernetzung

Der Bibliothekskongress 2018 findet in der Heimat des Jazzfestivals statt.

Ein Schweizer Bibliothekskongress ohne See ist kaum denkbar: Nach Lausanne (2010), Konstanz (2012), Lugano (2014) und Luzern (2016) heisst der nächste Austragungsort Montreux.

Berühmt für ihr Jazzfestival wird die stimmungsvolle Stadt am Genfersee vom 29. bis zum 31. August 2018 zum Treffpunkt von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren, Ausstellern und interessierten Gästen, die in der Miles Davis Hall den perfekten Rahmen finden, um sich weiterzubilden, sich auszutauschen und voneinander zu lernen.

Am 29. August 2018 fällt der Startschuss für den neuen Verband Bibliosuisse mit der ersten Generalversammlung, die auch den zukünftigen Vorstand wählen wird. Anschliessend wird die Gründung von Bibliosuisse bei einem Festakt mit hochkarätigen Gästen und Klängen des Thierry Lang Jazztrios gefeiert.

Der 30. und 31. August stehen ganz im Zeichen der Weiterbildung und des Austauschs. Das Programm umfasst über 50 Referate, Workshops und Podiumsgespräche zu aktuellen Themen. Begleitet wird der Kongress von einer Ausstellung, an der 40 Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

Der Festabend am 30. August bietet die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und bestehende zu pflegen. Im Rahmen des Kulturprogramms können regionale Bibliotheken und Museen (Chaplin- und Nestlé-Museum) besichtigt werden.

Buchungen sind nur online über www.bis.ch oder www.sabclp.ch möglich. Letzter Anmeldetermin: 19. August, 24 Uhr. Über die Kongress-App können auch Hotelzimmer gebucht werden.

Mehr Informationen >

Programm >
 
Die öffentliche Stiftung Bibliomedia Schweiz, die sich als Bibliothek der Bibliotheken und Informationsdrehscheibe in der schweizerischen Bibliothekslandschaft versteht, bietet zum Schweizer Bibliothekskongress im August einen ganz besonderen Service: Für Mitarbeitende von Gemeindebibliotheken, kombinierten Schul- und Gemeindebibliotheken sowie Schulbibliotheken übernimmt Bibliomedia 50 Franken des Kongresspasses.

Einfach nach dem Kongress den Original-Pass mit Angabe von Bibliothek und Kontoverbindung schriftlich bei Bibliomedia einreichen. Die Anmeldung zum Kongress muss regulär über das Online-Tool der Verbände laufen; eine Vorauszahlung des Zuschusses ist nicht möglich. Das Angebot ist beschränkt auf zwei Mitarbeitende pro Bibliothek.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Heike.Ehrlicher@bis.ch (Projektleiterin Kongress).